Wegkreuzung.ch

Willkommen auf unserer Webseite



Ostara

Junge Sonne wärmt das Land, streichelt sanft die Erde.
Lauer Wind bringt frohe Kunde von des Sommers Nah'n.
Tief im Hain ist Sie erwacht den Wandel zur Frau schon halb vollzogen,
barfuß schreitet Sie daher setzt Ihre Füße mit Bedacht und überall, 
wo Sie gegangenzeigt sich ein Hauch von frischem Grün.
- Quelle: V. Holzapfel 


Ostara markiert die Frühlings-Tag und -Nachtgleiche im Jahresrad. An diesem Tag sind die Kräfte von Dunkelheit und Licht gleich stark. Doch das Licht wird die Überhand gewinnen und mit dem Wachsen des Lichtes beginnt auch die Zeit des Wachstums, die bis Mittsommer anhält. Ostara ist eine Zeit, in welcher wenig traditionelle Feste gefeiert wurden, weil die Menschen stark mit der Feldarbeit beansprucht waren. Trotzdem fanden zu der Zeit Segnungen der Felder statt, damit sie wachsen und Nahrung bringen.Grundsätzlich ist es eine Zeit des Neubeginns, des Planens, der Zuversicht und Hoffnung.